Blick von der Terasse auf den StephansdomAufgang zur TerasseWohnbereich

Spiegelgasse

Dachgeschoßausbau

Auftraggeber: Helvetia Versicherungen AG
Generalplanung: Architekt DI Michael Hein
ÖBA: Architekt DI Herbert Beier
Projektleitung: Architekt DI Stefan Mastal
Fertigstellung: Juli 2013

Das repräsentative Zinshaus in der Spiegelgasse wurde mit einem neuen Dachgeschoß inklusive Blick zum Stephansdom ausgestattet. Die Konstruktion des neuen Geschoßes wurde in der Kubatur des vorhandenen Daches, aber mit einer neuen Leichtbaukonstruktion umgesetzt. Sowohl ein Loft-artiger Grundriss als auch große Dachflächenfenster konnten auf diese Art und Weise umgesetzt werden. Über eine Wendeltreppe ist nun die großzügige Dachterrasse erreichbar. Um den Aufstieg in das neue Dachgeschoß leichter zu ermöglichen, wurde ein neuer maschinenraumloser Aufzug in das vorhandene, enge Stiegenhaus eingebaut. Der Aufzugsschacht verfügt lediglich über einen Querschnitt von 1,20m x 0,90m und ist durch eine Stahlgitter- bzw. Glas-Verkleidung sensibel an das historische Stiegenhaus angepasst.